Digitale Kommunikationssysteme


We­ara­ble Sen­sors and Sys­tems

Ziele

Die Stu­die­ren­den haben den aka­de­mi­schen Um­gang mit tech­ni­scher und wis­sen­schaft­li­cher Li­te­ra­tur sowie die Prä­sen­ta­ti­on wis­sen­schaft­li­cher Er­geb­nis­se er­lernt.

In­halt

Die Ent­wick­lung von Sen­so­ren in klei­nen, aber gleich­zei­tig re­chen­fä­hi­gen Ge­rä­ten wie Smart­pho­nes, iWatchs oder in­tel­li­gen­ten Arm­bän­dern er­mög­licht eine ge­naue Er­fas­sung der Um­ge­bung, wor­auf dann ent­spre­chen­de Diens­te an­ge­bo­ten wer­den kön­nen. Hier­bei wird vor allem eine ge­ziel­te und ge­schick­te Kom­bi­na­ti­on von Si­gnal­ver­ar­bei­tung am Sen­sor, ma­schi­nel­lem Ler­nen und Kom­mu­ni­ka­ti­on be­nö­tigt, die in die­sem Se­mi­nar be­leuch­tet wer­den. Unter an­de­rem be­fas­sen sich die The­men mit den fol­gen­den Pro­blem­stel­lun­gen: Lo­ka­li­sa­ti­on, Na­vi­ga­ti­on und Ak­ti­vi­täts­er­ken­nung mit ver­teil­ten Sen­so­ren. Dazu sol­len Me­tho­den aus dem Be­reich Sen­sor­si­gnal­ver­ar­bei­tung‚ Sen­sor­net­ze, Data Fu­si­on, ma­schi­nel­les Ler­nen, Data Mi­ning ein­ge­setzt wer­den. Die The­men wer­den am Vor­be­spre­chungs­ter­min an die Teil­neh­mer ver­ge­ben.

Jeder Stu­die­ren­de hält einen eng­lisch­spra­chi­gen Vor­trag über ein spe­zi­el­les Thema aus dem ge­stell­ten Pro­blem­kreis und er­stellt einen ca. 20-sei­ti­gen Be­richt (wahl­wei­se deutsch oder eng­lisch). Zu allen Vor­trä­gen ge­hört eine ein­ge­hen­de Dis­kus­si­on, an der sich alle Teil­neh­mer be­tei­li­gen.

Vor­aus­set­zun­gen

keine

Emp­foh­le­ne Vor­kennt­nis­se

Grund­la­gen der Si­gnal- und Sys­tem­theo­rie

Sons­ti­ges

Da für das Se­mi­nar eine aus­rei­chen­de An­zahl an mög­li­chen Vor­trags­the­men vor­be­rei­tet wer­den muss, ist die Vor­an­mel­dung im Se­kre­ta­ri­at Di­gi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sy­te­me ID 2/347 bis spä­tes­tens eine Woche vor dem ers­ten Ter­min zwin­gend er­for­der­lich! Aus­ar­bei­tung: Für die Aus­ar­bei­tung soll­te eine La­TeX-Vor­la­ge (z.B. IEEE­tran mit DIN A4, zwei­spal­ti­ger Text) be­nutzt wer­den und 20 Sei­ten (ein­spal­tig) nicht über­schrei­ten. Vor­trag: Die Dauer des Vor­trags ist 20 Mi­nu­ten mit einer an­schlie­ßen­den Fra­gen- und Dis­kus­si­ons­run­de von 5-10 Mi­nu­ten. Es ist emp­feh­lens­wert, den Vor­trag all­ge­mein ver­ständ­lich zu hal­ten. Back­up-Fo­li­en wer­den emp­foh­len. Spra­che: Der Vor­trag kann wahl­wei­se in Deutsch oder Eng­lisch sein.

Ter­mi­ne im Som­mer­se­mes­ter

  • Vor­be­spre­chung: Diens­tag den 10.​04.​2018 ab 14:15 im ID 03/463
  • Se­mi­nar Diens­tags: ab 14:15 bis 15.​45 Uhr im ID 2/340

Weitere Informationen: hier


louie.payne@bankmail.host renata.cortez@bankmail.host alexandra.frank@bankmail.host jaiden.lang@bankmail.host macy.wilkinson@bankmail.host river.crosby@bankmail.host coraline.clayton@bankmail.host clark.kramer@bankmail.host ayleen.yang@bankmail.host zachariah.haney@bankmail.host